Details zur Veranstaltung

11.03.2018

Tag der offenen Tür in der Grundschule

Am Samstag war es soweit! Die Grundschule St. Bernhard öffnete ihre Türen für alle großen und kleinen Besucher.

Auf einer gemeinsamen Reise führten uns zunächst alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule in bitterkalte Gebiete. Die Reisemäuse sehnten sich in diesem Jahr nach dem richtig kalten Winter und entschieden sich, an den Nord- und Südpol zu reisen. Nach einer Schlittenfahrt begleitet von Schneeflocken fanden sie schließlich die Winteridylle mit Eisbären und Pinguinen, die auch gleich zeigten, was sie alles können.

Doch nach den tollen Auftritten der Schneeflocken, Eisbären und Pinguine entschieden sich die Reisemäuse doch, wieder nach Hause zu reisen. Aber kaum zuhause angekommen, träumten die beiden schon vom Frühling. Wohin sie sich denn nun auf die Reise machen?

Im Anschluss an den gemeinsamen Auftakt in der Turnhalle lud der Freundeskreis unter großer Mithilfe der Eltern der Schule zu Kaffee und Kuchen, Salat und Brezeln ein, bevor sich die Eltern in Vorträgen über das Konzept der Schule informieren und die Kinder an verschiedenen Bastelstationen Reisemäuse, Pinguine und Eisbären gestalten konnten.

Unser Dank gilt allen Besuchern, den Eltern, die uns auch an diesem Tag der offenen Tür durch ihre Hilfe unterstützt haben, sowie dem Freundeskreis unserer Schule, der, wie in jedem Jahr, die Organisation der Verpflegung übernahm!

Herzlichen Dank für einen tollen Tag!